CAS Sozialpolitik

Thema

Der Sozialstaat, der in den Nachkriegsjahren aufgebaut wurde, wird zunehmend in Frage gestellt. Auf der einen Seite sind die Bevölkerungsalterung und das sinkende Wirtschaftswachstum dafür verantwortlich, dass seine langfristige Finanzierung und Nachhaltigkeit zunehmend problematisch erscheint. Auf der anderen Seite erhöhen die laufenden Veränderungen im Bereich der Familie und der Arbeitswelt die Unsicherheit und damit die Nachfrage nach sozialer Absicherung. Das Ergebnis ist eine stark polarisierte und von Konfrontation geprägte öffentliche Debatte.

Dieses CAS soll ausgehend von neuesten wissenschaftlichen Studien und internationaler Vergleiche die Debatte entpolitisieren und die notwendigen Elemente vermitteln, um den Transformationsprozess des Sozialstaats zu verstehen und zu steuern.

Ziel

  • Die wichtigsten Herausforderungen, denen sich der Sozialstaat stellen muss, objektiv untersuchen
  • Herausfinden, was die wissenschaftliche Forschung im Bereich Sozialpolitik für die Praxis leisten kann
  • Die Neuausrichtung der Sozialpolitik auf die berufliche Wiedereingliederung begleiten
  • Beispiele bewährter Praktiken aus dem In- und Ausland identifizieren
  • Über Wandel und Innovation in der Sozialpolitik nachdenken

Zielpublikum

  • Absolventinnen und Absolventen des MAS in Public Administration (MPA)
  • Politische und administrative Führungskräfte im Sozial- und Beschäftigungssektor
  • Fachkräfte im Sozialwesen
  • Vertreterinnen und Vertreter von politischen Parteien, Interessengruppen und Non-Profit-Organisationen

Informationen

Folgen Sie uns:        

Contact

Studiensekretariat
Sandra.felix@unil.ch
+41 21 692 68 13

Teilen:
Rue de la Mouline 28 - CH-1022 Chavannes-près-Renens
Schweiz
Tél. +41 21 692 68 00
Fax +41 21 692 68 09