CAS Leadership und HR-Management im öffentlichen Sektor

Thema

Öffentliche Organisationen leiten, ihre Entwicklung begleiten, Innovationen fördern, die Koordination der Aktivitäten und die Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitenden gewährleisten: Das sind zentrale Ziele, die nur durch das Handeln von Frauen und Männern möglich sind, die ihre Kräfte bündeln und sich gemeinsam für die Verwirklichung gemeinsamer Projekte und Ziele einsetzen. Die Nutzung und Entwicklung dieses Humankapitals liegt sowohl in der Verantwortung von Führungskräften auf allen Hierarchiestufen als auch von HR-Fachpersonen. Der Bereich ist allerdings komplex und die zahlreichen Reformprojekte (neue Personalstatuten, neue Personalpolitik, neue Managementprinzipien, die sich am NPM orientieren) werden oft nicht koordiniert, sondern häufen sich an, was manchmal zu Spannungen führt. Das Personalmanagement dient dazu, diese Spannungen zu bewältigen. Gleichzeitig muss es die passenden Kräfte und Ressourcen in Form von Qualifikationen und Kompetenzen bereitstellen, um die Entscheidungen der öffentlichen und der Personalpolitik umzusetzen. Personalmanagement ist in erster Linie kontextabhängig; seine Grundsätze, Methoden und Instrumente müssen sich an die Besonderheiten der Organisationen des öffentlichen Sektors anpassen. Die meisten öffentlichen Organisationen arbeiten jedoch mit ihren eigenen Ressourcen und zögern, sich von den vielen guten und weniger guten Erfahrungen auf allen Ebenen des Föderalismus inspirieren zu lassen. Dieses CAS ist so konzipiert, dass die Teilnehmenden sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen über die personelle Steuerung von öffentlichen Organisationen erwerben und praktische Erfahrungen im Personalmanagement sammeln können.

Ziele

  • Einen Überblick über die wichtigsten Prozesse für eine optimale Nutzung des Humanpotenzials im öffentlichen Sektor vermitteln.
  • Für jeden dieser Prozesse die Verantwortlichkeiten ebenso wie Handlungsmöglichkeiten der Vorgesetzten und HR-Fachpersonen aufzeigen.
  • Die neuesten konzeptionellen Entwicklungen und einen Überblick über die Praxis des öffentlichen Dienstes in den Bereichen Leadership und HR-Management im öffentlichen Sektor vermitteln und aus einer kritischen Perspektive beleuchten.
  • Erfahrungsaustausch und vergleichende Analysen anbieten.
  • Eine Seminararbeit in Form einer 360°-Diagnose von HRM-Prozessen durchführen.

Zielpublikum

  • Absolventinnen und Absolventen des MAS in Public Administration (MPA)
  • Verantwortliche aus Politik und Verwaltung, die sich eingehender mit der Nutzung des Humanpotenzials befassen möchten
  • Führungskräfte von öffentlichen, privaten und gemeinnützigen Unternehmen
  • Verantwortliche von Gewerkschaften

Informationen

Folgen Sie uns:        

Contact

Studiensekretariat
Sandra.felix@unil.ch
+41 21 692 68 13

Teilen:
Rue de la Mouline 28 - CH-1022 Chavannes-près-Renens
Schweiz
Tél. +41 21 692 68 00
Fax +41 21 692 68 09